Public Corporate Governance

Bericht und Richtlinien des Regierungsrates über die Public Corporate Governance

Borschüre «Public Corporate Governance»

Der Bericht und die Richtlinien des Regierungsrates über die Public Corporate Governance klären offene Fragen im Bereich der ausgelagerten Erfüllung von öffentlichen Aufgaben und der Schaffung, Steuerung und Aufsicht von Beteiligungen des Kantons Zürich. Unter Beteiligungen versteht der Regierungsrat verselbstständigte Organisationen und Unternehmen des öffentlichen oder privaten Rechts im vollständigen oder teilweisen Eigentum des Kantons, die öffentliche Aufgaben erfüllen oder Vorleistungen dazu erbringen, wie z. B. die Universität Zürich, die Flughafen Zürich AG, die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich oder die Abraxas Informatik AG. Die Richtlinien sind am 1. April 2014 in Kraft getreten.